Karl Heinrich Waggerl Advent

Rückblick und Vorschau

Karl Heinrich Waggerl Advent - Salzburg

Das grosse 10-jahresjubiläum des K.H.Waggerl Advent im Salzburger Festspielhaus muss leider auf Dezember 2017 verschoben werden. Die künstlerischen und auch die organisatorischen Arbeiten waren einfach zu umfangreich.

 

Der Karl Heinrich Waggerl Advent fand von Anfang an großen Zuspruch beim Publikum.

2014 war die Begeisterung der Zuschauer aber erfreulicherweise besonders groß ...

Das hatte verschiedene Gründe: Die Inszenierung insgesamt wurde erneuert; die Anzahl der Bühnenbilder nahezu verdoppelt, in die Rollen der Maria und des Teufels schlüpfte Lacerta Santorricelli selbst, neue Kostüme und weihnachtliche Musik ergänzten das Programm.

Die Erzählungen Karl Heinrich Waggerls ( historische Originalaufnahmen ) werden einerseits auf der Opera durch die leuchtenden Bilder Stalla Candentes optisch umgesetzt, andererseits auf der Bühne von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ( Schülern der Salzburger Spieltanzschule ) pantomimisch-tänzerisch zum Leben erweckt. Die Wirkung ist enorm ....

Lacerta Santorricelli liest Texte ihres Vaters, die nicht von ihm auf Tonträgern vorhanden sind - die Optikdazu liefern Projektionen von Aquarellen und Zeichnungen des Dichters, seine zweite große Begabung. Integriert ins Programm sind auch Gedichte und Balladen der Waggerl Tochter, die ebenfalls auf der Bühne in Szene gesetzt werden. Der K.H. Waggerl Advent fand zur großen Freude des Publikums 9 Jahre im Salzburger Landestheater und im Salzburger Festspielhaus statt.

 

Leider ist es mir momentan nicht möglich, den K.H. Waggerl Advent auf diese, bereits traditionelle Weise weiterzuführen.

Dazu bräuchte ich Sponsoren und Manager, die den K.H. Waggerl Advent in großem Rahmen finanzieren und organisieren. Allerdings wurde der K.H. Waggerl Advent professionell aufgezeichnet. K.H. Waggerl Fernsehsendungen zur Weihnachtszeit sind also fast ohne Aufwand in Zukunft möglich. Damit würde ein Teil seines Werkes einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

Ich werde mich darum bemühen. Vergessen Sie bitte auch nicht die

Bücher K.H. Waggerls ( Teilweise mit CD ) - sie sind eine wunderbare Lektüre, ein Stück Kultur, nicht nur zur Weihnachtszeit.

Karl Heinrich Waggerl Advent

Programm 2014 - Und es begab sich ...

WAGGERL.jpg

 

Karl Heinrich Waggerl, (* 10. Dezember 1897 in Bad Gastein; † 4. November 1973 in Schwarzach im Pongau) ist längst ein Klassiker deutschsprachiger Literatur.

 

Der Klang seiner Prosa blieb unerreicht. Seine unverwechselbare Stimme wird niemand vergessen, der sie je gehört hat. Zu seinen Lebzeiten verkauften sich seine Bücher über sechs Millionen Mal . Seine Lesungen in Österreich, Deutschland und der Schweiz waren Kult.

 

Zehntausende kamen jedes Jahr im Advent ins Salzburger Festspielhaus, um ihn zu hören.

 

Sein Werk ist heute aktueller den je. 


Waggerl und Weihnachten

Karl Heinrich Waggerl spricht seine sechs bekanntesten Geschichten rund um das Jesuskind, sowie Gedanken zu den Werten des Lebens und Ausschnitte aus seinen Weihnachtserzählungen. ( historische Originalaufnahmen )


Sprachlich abgerundet wird das Programm durch Lyrik der Waggerl Tochter Lacerta Santorricelli, die auch aus dem "Heiteren Herbarium" und den "Aphorismen" Karl Heinrich Waggerls liest, da diese nicht als historische Aufnahmen vorliegen.

 

Das unterhaltsame Rahmenprogramm gestalten kleine und grosse Schülerinnen der Salzburger Spieltanzschule mit Tanz, Pantomime, Step, klassischer Musik - und ansteckender Begeisterung.

Der Karl Heinrich Waggerl Advent bietet in seiner Vielfalt für jeden etwas und ist sogar für Kinder ab ca. 4 Jahren geeignet.

 

.

waggerl01.jpg waggerl02.jpg waggerl03.jpg

Buchangebot Karl Heinrich Waggerl

 

Aphorismen - ISBN 978-3-7013-1075-3

Geliebtes Land - ISBN 978-3-7013-1097-5

Sämtliche Weihnachtserzählungen - ISBN 978-3-7013-0959-7

Und er sah das Grün der Erde - ISBN 978-3-7013-0994-8

 

waggerl_buecher.jpg

waggerl_buecher.jpg